Unser Blick in die Zukunft

Wir schauen zusammen mit Ihnen optimistisch und äußerst positiv in das Jahr 2020 mit allen anstehenden Entwicklungen und geplanten Neuerungen. Langfristigkeit, Zuverlässigkeit und Beständigkeit bilden als inhabergeführtes modernes Familienunternehmen weiterhin das Fundament Wiewelhoves, auf welches auch Sie bauen dürfen.
 
Das hieraus resultierende Ziel eines gesunden Wachstums werden wir 2020 mit einem ganz besonderen Projekt stärken. Wiewelhove wird massiv in den Ausbau von Kapazitäten investieren und projektiert aktuell den Bau eines weiteren Produktionswerks am Standort Ibbenbüren. Der Erwerb von Freiflächen in den vergangen Jahren machen einen Neubau auf der grünen Wiese mit allen positiven Aspekten der Gestaltbarkeit möglich. In der Ausbaustufe I werden ein Produktionswerk mit sich anschließendem Lager geschaffen. Inhaltlich fokussieren wir weiterhin die Lohnherstellung fester Arzneiformen und werden vor diesem Hintergrund die Bereiche Tablettierung, Filmcoating und vor allem auch Dragierung in unserem neuen Werk darstellen.
Unmittelbar anschließend an dieses Gelände wurde ein mehrstöckiges Verwaltungsgebäude erworben, welches zukünftig als Headoffice für Wiewelhove in Betracht gezogen wird.
 
Neben dem anstehenden Bauprojekt zur Kapazitätserweiterung haben wir auch stark in unsere bestehenden Werke, Anlagen und Technologien investiert. Das Entwicklungsequipment wurde um einen Gerteis Mini-Pactor sowie einen Bohle BFC 5 Filmcoater erweitert. Daneben besteht auch im Bereich der galenischen Entwicklung die Zielsetzung einer Ausweitung der gesamtheitlichen Entwicklungskapazitäten, sowohl personell als auch räumlich.
 
Vor dem Hintergrund der EU-Richtlinie 2011/62/EU hat Wiewelhove Anfang vergangenen Jahres die Themen Serialisierung und temper evident erfolgreich implementiert und produziert seitdem serialisierte Fertigwaren.
 
Eine maschinelle Kapazitätserweiterung hat durch die Installation und Inbetriebnahme eines weiteren Gerteis-Kompaktors und einer zusätzlichen Korsch XL 400 Tablettenpresse stattgefunden.
 
Auch der Bereich Dragierung wird weiterhin von Wiewelhove fokussiert. Daher wurde im vergangenen Jahr in die Entwicklung und die Installation neuer Dragieranlagen für die automatische Suspensionsauftragung investiert und diese Themen realisiert.
 
Gleichzeitig stellen wir uns auch bei unserem Außenauftritt und unserer Sichtbarkeit Ihnen gegenüber ab sofort noch deutlicher so dar, wie wir uns selbst verstehen. Vor diesem Hintergrund hat unser Logo eine optische Evolution erfahren und auch unsere Website wurde aktualisiert, modernisiert und wird Sie im Folgenden über Wiewelhove informieren und über Neuerungen auf dem aktuellen Stand halten.

Zurück

Starten Sie jetzt Ihr Projekt mit uns!

Diese Webseite verwendet Cookies, um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Sie können frei entscheiden, ob Sie in die Nutzung Ihrer Daten zu Analysezwecken einwilligen wollen. Ihre Einwilligung bezieht sich dann auch auf die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.

Typ Cookie Anbieter Beschreibung